Unsere Produkte

In der Kategorie Unterlegscheiben führen wir die Standardscheiben DIN 125 in Ausführung A (ohne Fase) und B (mit Fase). Weiter die DIN 126 sowie DIN 9021. Bei der DIN 9021 entspricht der Außendurchmesser der Scheibe in etwa dem dreifachen des Schraubendurchmessers.

Weiter umfasst unser Programm Scheiben für Spannzeuge nach DIN 6340, Scheiben für Holzkonstruktionen mit Rundloch und Vierkantloch nach DIN 440.

Des Weiteren finden Sie bei uns Scheiben der DIN 7349 für Schrauben mit schweren Spannstiften und Unterlegscheiben nach DIN 433-1 für Zylinderschrauben. Auch erhältlich sind Scheiben für Bolzen nach DIN 1440 und DIN 1441.

 

Unterlegscheiben günstig kaufen

Finden Sie online die für Sie passenden Unterlegscheiben


Zu jeder Schraube die passenden Unterlegscheiben von FRANTOS

Unterlegscheiben, häufig auch als Beilagscheiben bezeichnet, erfüllen gleich mehrere Aufgaben und sind sowohl im holz- als auch im metallverarbeitenden Bereich häufig in Verwendung. Zum einen sorgen Unterlegscheiben dafür, dass die Kraft der Schraubverbindung gleichmäßig und auf eine größere Fläche verteilt wird. Zum anderen wird verhindert, dass Schraubenkopf oder Mutter in das Material einsinken und beschädigen, weshalb Unterlegscheiben vor allem für Holz und andere weichere Werkstoffe gerne verwendet werden. Hier bei FRANTOS können Unterlegscheiben der verschiedensten DIN Normen bestellt werden, wie beispielsweise einfache Unterlegscheiben nach DIN 125,126 und 9021 oder aber auch speziellereAusführungen, wie DIN 6340 Scheiben für Spannzeuge oder DIN 1441 Scheiben für Bolzen.

Material und Größe von Unterlegscheiben

Die Unterlegscheiben von FRANTOS werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Damit sie ihre Wirkung erzielen, müssen sowohl derScheibentyp, als auch die Größe und das Material richtig gewählt werden. Neben den bereits angesprochenen unterschiedlichen Normen, finden sich auch verschiedene Materialien. Je nach Werkstoff und Einsatzort werden Unterlegscheiben aus Metallen, wie verzinktem oder blankem Stahl, Edelstahl A4 und A2 sowie Messing, oder aber Unterlegscheiben aus Kunststoffen, wie Polyamid verwendet. Während Edelstahlscheiben universell einsetzbar sind, werden die weniger festen, dafür aber besser dämpfenden Kunststoffscheiben beispielsweise vor allem im Fahrradbau oder im Modellbau verwendet.

Die Größe der Unterlegscheiben ist abhängig davon, ob sie für Holz- oder Metallverbindungen verwendet werden. Beilagscheiben für Metallverbindungen haben in der Regel einen rund 2-3 mal größeren Außen- als Innendurchmesser. Bei den Beilagscheiben für Holz beträgt dasVerhältnis zwischen Außen- und Innendurchmesser meist mindestens 3:1 oder größer.

Unterlegscheiben - perfekt für die Verschraubung von und an Holzelementen

Beilagscheiben werden vor allem im Holzbau sehr gerne verwendet. Zum einen wird die Bildung von Rissen durch die bessere Verteilung derVorspannkraft verhindert, zum anderen gräbt sich der Schraubenkopf nicht in das relativ weiche Material. Für Holzkonstruktionen unterschiedlichster Arten werden vor allem Beilagscheiben nach DIN 440 verwendet. Diese Ausführung besitzt alternativ ein Vierkantloch, welches beste Voraussetzungen für das Verhindern einer sogenannten Flächenpressung (das Einsinken des Schraubenkopfes) mitbringt.

Obwohl Unterlegscheiben zahlreiche Vorteile mitbringen, gibt es auch Schraubverbindungen, an denen sie nicht verwendet werden dürfen - dazu zählen:

  • Schraubverbindungen mit selbstklemmenden Schrauben,
  • Schraubverbindungen mit Senkkopfschrauben,
  • Verbindungen mit Felgenschrauben und Felgenmuttern und 
  • Schraubverbindungen bei denen Schlossschrauben eingesetzt werden.