Service-Hotline +49 (0) 89 638 93 08 - 0 von Mo - Fr, 08:00 - 17:00 Uhr oder über unser Kontaktformular. Versandkostenfrei ab 75€ Bestellwert. Kostenlose Retoure innerhalb von 30 Tagen.
Schneller. Smarter. StĂĽckweiser. Jeder Artikel einzeln lieferbar.
Schnelle Lieferung DHL National UPS Bequem bezahlen mit Apple Pay PayPal Kreditkarte Klarna Kauf auf Rechnung Vorkasse SOFORT Banking GeprĂĽfte Sicherheit

Holzschrauben oder Spanplattenschrauben

Technische Feinheiten im Ăśberblick

Als erfahrener Handwerker wissen Sie, dass die Wahl der richtigen Schrauben entscheidend für die Qualität Ihrer Holzarbeiten ist. Zwischen Holzschrauben und Spanplattenschrauben gibt es entscheidende Unterschiede, die wir hier etwas ausführen.


1. Gewindeflanken und Schaftdurchmesser: Die Grundlagen der Stabilität

Holzschrauben und Spanplattenschrauben unterscheiden sich in ihren Gewindeflanken und Schaftdurchmessern. Während Holzschrauben mit einer eher groben Gewindestruktur ausgestattet sind, zeichnen sich Spanplattenschrauben durch feinere Gewindeflanken aus. Dies ermöglicht eine bessere Befestigung in Spanplatten, indem sie sich fest verankern und ein sicheres Halten gewährleisten. Achten Sie auf die unterschiedlichen Schaftdurchmesser, die speziell auf die Belastungsanforderungen verschiedener Holzarten abgestimmt sind. Der Schaftdurchmesser spielt eine entscheidende Rolle bei der Lastenverteilung. Bei größeren Durchmessern wird eine höhere Tragfähigkeit erreicht, während kleinere Durchmesser in leichteren Anwendungen effizienter sind.

2. Spanplattenschrauben: Standardprodukte vs. Markenqualität

Spanplattenschrauben sind speziell fĂĽr den Einsatz in Pressspanplatten und Holzwerkstoffen konzipiert. Standardprodukte erfĂĽllen hierbei alle grundlegenden Anforderungen an diese Art von Holzschrauben. Markenprodukte setzen derweil auf innovative Materialien und Fertigungsprozesse.

Beispielsweise verwendet SPAX eine spezielle Multi-Kopf-Geometrie, die eine optimale Kraftübertragung und eine saubere Oberflächenabsenkung gewährleistet. Reisser setzt auf fortschrittliche Beschichtungen, um Korrosionsbeständigkeit zu maximieren. SWG wiederum fokussiert auf Präzisionsgewinde für eine verbesserte Montageleichtigkeit.Antriebsarten wie Kreuzschlitz, Pozidrive und TX haben unterschiedliche Vorteile. TX und HX-Antriebe bieten beispielsweise eine verbesserte Übertragung von Drehmoment, reduzieren das Risiko von Beschädigungen und erleichtern die Verwendung in schwer zugänglichen Bereichen.


3. Kopfformen und Antriebe: Vielfalt fĂĽr verschiedene Anwendungen

Die Wahl der Kopfform beeinflusst nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Funktionalität der Holzschraube. Flachkopf- und Senkkopfvarianten bieten eine ebene Oberfläche, während Rundkopfholzschrauben eine höhere Klemmkraft aufweisen. Diese Überlegungen sind nicht nur optisch relevant, sondern auch für die Verbindung an sich wichtig.

Antriebsarten wie Kreuzschlitz, Pozidrive und TX haben unterschiedliche Vorteile. TX und HX-Antriebe bieten beispielsweise eine verbesserte Übertragung von Drehmoment, reduzieren das Risiko von Beschädigungen und erleichtern die Verwendung in schwer zugänglichen Bereichen.


4. Sonderformen und Innovationen: Mehr als nur Schrauben

Moderne Holzschrauben und Spanplattenschrauben integrieren spezielle Merkmale für optimierte Leistung. Fräsrippen auf dem Schaft verringern den Kraftaufwand und das Risiko von Rissbildung. Schaftfräser ermöglichen ein leichteres Eindringen, während spezielle Bohrspitzen das Vorbohren erleichtern und das Splitterrisiko minimieren.


Fazit: Perfektionieren Sie Ihre Projekte mit den richtigen Schrauben

Insgesamt ist es entscheidend, die Anforderungen Ihrer Projekte genau zu kennen und die richtigen Holzschrauben entsprechend auszuwählen. Hochwertige Holzschrauben bieten nicht nur eine zuverlässige Befestigung, sondern auch innovative Funktionen, die Ihre Arbeit auf das nächste Level heben.